08032 1883012 info@diedok.de

diEDok-Ser­ver

Das Gehirn von diEDok

Alle von diEDok erfass­ten Daten wer­den zen­tral in einer Daten­bank gespei­chert. Am diEDok-Ser­ver lau­fen sowohl die Daten aus der App, als auch die bereits vom Admi­nis­tra­tor ein­ge­pfleg­ten Stamm­da­ten zusammen.

Er fun­giert als zen­tra­le Schnitt­stel­le zwi­schen Daten­bank und Client.

Über das diEDok-Con­trol-Panel kön­nen sowohl sämt­li­che Stamm­da­ten (Mit­ar­bei­ter, Ret­tungs­mit­tel, Gerä­te und Fahr­zeu­ge), als auch Pro­to­kol­le und Ein­satz­be­rich­te gepflegt und ein­ge­se­hen werden.

Über eine siche­re SSL-Ver­schlüs­se­lung vom Brow­ser zum Ser­ver kön­nen kei­ne Daten durch Drit­te abge­grif­fen werden.

Zer­ti­fi­zier­tes Sicher­heits­kon­zept im

diEDok- Rechen­zen­trum

Ser­ver­stand­or­te in Deutschland

ISO 27001 zer­ti­fi­zier­tes Rechenzentren

Moni­to­ring Service

Red­un­dan­te Systeme

intel­li­gen­te Datenbackups

Daten­si­cher­heit

Die Sicher­heit Ihrer Daten hat bei diEDok höchs­te Prio­ri­tät. Neben den “tech­ni­schen und orga­ni­sa­to­ri­schen Sicher­heits­maß­nah­men im diEDok-Rechen­zen­trum” wer­den alle Daten, die vom diEDok-Ser­ver ver­wal­tet wer­den, mit­hil­fe eines RSA-Algo­rith­mus ver­schlüs­selt. Somit ist es, selbst im Fal­le eines Hacker­an­grif­fes unmög­lich Einsatz‑, bzw. Pati­en­ten­da­ten abzugreifen.